Alles für die Reise

Reiseimpfberatung Wenn Sie eine Fernreise planen, sollten Sie sich spätestens 6-8 Wochen vor Reiseantritt reisemedizinisch beraten lassen. Welche Maßnahmen notwendig sind, hängt vom Reiseziel, aber auch von der Reiseart ab: Rucksacktouristen…

Der gereizte Darm

Jeder 6. Mensch in Deutschland leidet an unspezifischen Beschwerden des Darmtraktes wie Blähungen, wechselhafte Schmerzen oder Stuhlunregelmäßigkeiten. Nach unauffälliger Basisdiagnostik (s.u.) wird häufig die Diagnose "Reizdarmsyndrom…

Kamillen-Tee Rollkur

Kamillenblüten haben eine krampflösende und entzündungshemmende Wirkung. In einer Anwendungsbeobachtung bei gastrointestinalen Beschwerden wurde die Wirkung von 95% der Patienten als gut bis sehr gut bewertet. Bei der Rollkur wird durch…

Darm-Massage

Durch eine regelmäßige Massage wird der Darm harmonisiert und entspannt sich. Darmtätigkeit und Lymphfluss werden angeregt. Das gilt es zu beachten Ein zeitlicher Abstand von einer Stunde zu größeren Mahlzeiten sollte eingehalten…

Suchdiät / Nahrungsmittel-Unverträglichkeit

Viele Menschen stellen sich die Frage, ob bei Ihnen eine Nahrungsmittelunverträglichkeit besteht und ob es Ihnen bei Verzicht auf bestimmte Nahrungsmittel oder Nahrungsmittelgruppen besser gehen würde. In diesem Zusammenhang verweise ich…

Wirbelsäulen- und Gelenkschmerzen

Anatomische Arthrose an Wirbelsäule oder Gelenken beschreibt einen Verlust der Knorpelmasse eines Gelenks. Dieser Vorgang hat NICHTS mit der Entwicklung von Schmerzen zu tun, da weder der Knochen, noch der Knorpel Nervenendigungen besitzen. Erst…

Übungen für den Bewegungsapparat

Der Sportwissenschaftler Prof. Dr. Ingo Froböse hat schon einige Bücher zum Thema Bewegungstherapie geschrieben und hat für die AOK-Krankenversicherung Videos gedreht, die uneingeschränkt empfehlenswert sind. Diese Übungen sind zum Erhalt…

Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

Im folgenden Stelle ich Ihnen die Schmerztherapie nach "Liebscher & Bracht" (kurz L&B) vor. Für die allgemeine Kräftigung des Rückens, empfehle ich eher die Übungen von Prof. Dr. Ingo Froböse, die ich in dem separaten Beitrag…

Homocystein in der Vorsorge

Die normale Vorsorge für Gefäßkrankheiten (z.B. Herzinfarkt und Schlaganfall) ist der Check-up 35. Hier werden alle 2 Jahre mit einem Bluttest Risikofaktoren (Blutzucker und -fette) für Herzinfarkt und Schlaganfall gemessen. Eingeführt…

Hausarztzentrierte Versorgung (HZV)

HZV – Was ist das? AOK-Versicherte haben bei uns einen Anspruch auf einen Vertrag zur bevorzugten ärztlichen Behandlung: Da unsere Praxis dafür die zusätzlichen hohen Qualitäts-Anforderungen vollständig erfüllt, dürfen wir Ihnen…