Kamillen-Tee Rollkur

Kamillenblüten haben eine krampflösende und entzündungshemmende Wirkung. In einer Anwendungsbeobachtung bei gastrointestinalen Beschwerden wurde die Wirkung von 95% der Patienten als gut bis sehr gut bewertet.

Bei der Rollkur wird durch die Lagerung des Körpers der Tee in den oberen Darmabschnitten gleichmäßig verteilt. Das traditionelle Heilverfahren ist besonders hilfreich bei Magenbeschwerden und Blähungen. 


Es muss sich zwingend um einen losen Kamillentee aus der Apotheke handeln, denn nur Heilpflanzen “mit Arzneibuch-Qualität” enthalten ausreichend Wirkstoffe. Im Supermarkt bekommen Sie in der Regel nur Lebensmittel-Qualität.

Darüber hinaus verflüchtigen sich beim Kleinschneiden einer Pflanze viele Inhaltsstoffe – deshalb Arzneimitteltee nie im Teebeutel kaufen. Sie können jedoch ohne weiteres Einmal-Teefilter (z.B. Profissimo Teefilter von dm) befüllen und danach entsorgen. Das ist die alltagstauglichste Variante.


Zubereitung des Tees

  • 1 Esslöffel getrocknete Kräuter mit 250 ml kochendem Wasser übergießen
  • 10 – 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen, gelegentlich umrühren

Durchführung der Rollkur

2 Tassen Kamillentee frühmorgens auf nüchternen Magen trinken, dann hinlegen und jeweils 5 Minuten in der angegebenen Reihenfolge in folgenden Positionen verharren:

  1. Rückenlage
  2. Linke Seite
  3. Bauchlage
  4. Rechte Seite

Download zum Ausdrucken (PDF)