Zitronen-Knoblauch Kur

Herzlich willkommen in der tiefsten Naturheilkunde! Die Zitronen-Knoblauch Kur ist sicherlich eine echte Herausforderung und nicht jedermanns Sache.

  • Der positive Einfluss von Knoblauch auf Gefäßverkalkungen ist unstrittig. Mehr Informationen hierzu finden Sie in meinen Beitrag “Cholesterin und Gefäßkrankheiten“.
  • In naturheilkundlichen Schwerpunktpraxen und bei Heilpraktikern wird diese Methode aber auch bei Tinnitus, Schwerhörigkeit und Sehstörungen angewendet. Manche Patienten meinen eine Regeneration des gesamten Körpers, insbesondere auch der Lunge zu verspüren. Die Wirksamkeit ist für diese Bereiche nicht nachgewiesen (aber auch nicht widerlegt).

Vorbereitung

  • 30 Knoblauchzehen und 5 unbehandelte Zitronen (Bioqualität!) komplett mit Schale und Kernen portionsweise im Mixer pürieren und mit einem Liter gutem Wasser aufsetzen.
  • Sollte die Masse zu fest sein, etwas Wasser nachgießen.
  • Die dicke Flüssigkeit langsam in einem Topf zum Kochen bringen (nur einmal kurz aufwallen lassen).
  • Das Ganze absieben und heiß in 1-2 Glasflaschen füllen. Verschließen und kühl aufbewahren.

Einnahme

  • 1-2x täglich 1-2 EL vor oder nach der Hauptmahlzeit trinken.

Dauer

  • 3 Wochen, dann 7 Tage Pause, dann nochmal 3 Wochen

Wiederholung

  • Je nach Bedarf 1-3x/Jahr

Nebenwirkungen

  • Gegebenenfalls verspüren Sie am Anfang Müdigkeit und Kopfschmerzen. Ein Vitalitätsgefühl sollte sich ab dem dritten Tag einstellen.

Download zum Ausdrucken (PDF)