Coronavirus-Impfung

Impfung in unserer Praxis

VORWORT

Als Hausärzte haben wir eine besondere Verantwortung gegenüber unseren Patienten, die wir über Jahre begleiten und die uns stets ihr Vertrauen geschenkt haben. Auf der anderen Seite müssen auch Menschen mit Impfstoff versorgt werden, die bisher keinen Hausarzt aufgesucht haben.

Ich habe mich deshalb für ein zweigeteiltes Angebot, einerseits für Bestandspatienten, andererseits für Neupatienten entschieden.

Patienten die ihre Erstimpfung woanders durchgeführt haben und noch eine Zweitimpfung benötigen, nehmen wir nur im besonderen Ausnahmefall an. Buchen Sie in diesem Fall zunächst bitte einen Termin in der Videosprechstunde.

Wir können nicht jedem eine Impfung anbieten, aber es ist mir ein Anliegen den Prozess transparent und gerecht zu gestalten.

Ihr Dr. Weier


ORGANISATION

  • Wir planen wochenweise.
  • Patienten ohne Termin müssen die Praxis wieder verlassen.
  • Wir arbeiten ausschließlich mit Terminen. Listen werden nicht geführt.
  • Anmeldungen per Email werden nicht bearbeitet.
  • Die Online-Termine werden durch Doctolib Montag + Dienstag für die laufende Woche veröffentlicht.

AKTUELLE LAGE

  • Die Priorisierung ist noch bis einschließlich 19.05.2021 in Bayern gültig. Am Abend des 19.05. wird die Internetseite aktualisiert, sodass Sie hier erfahren wie es weiter geht.
  • Aktuell impfen wir ausschließlich mit Biontech/ “Comirnaty”.
  • Johnson & Johnson/ “Vaccine Janssen”werden wir frühestens nach den Pfingstferien anbieten.
  • Keine weiteren Erstimpfungen mehr mit Astra Zeneca/ “Vaxzevria”

Woche vom 17.05.

Biontech für Bestandspatienten

  • 20 Termine gehen am Dienstag 18.05. morgens um 0:00 Uhr online
  • Die Uhrzeit wird von Doctolib vorgegeben, wir haben leider keinen Einfluss darauf.
  • AUSGEBUCHT

Biontech für Neupatienten

  • 6 Termine gehen am Dienstag 18.05. morgens um 0:00 Uhr online
  • Die Uhrzeit wird von Doctolib vorgegeben, wir haben leider keinen Einfluss darauf
  • AUSGEBUCHT

Zweitimpfung

  • 105 Dosen Biontech
  • Diese werden hier aufgeführt, damit Sie nachvollziehen können, warum mal mehr, mal weniger Termine zur Erstimpfung zur Verfügung stehen.

Heute Morgen haben mich viele Anfragen erreicht, dass Doctolib nicht funktioniere: Es gibt keine technischen Probleme, es ist nur so, dass die Nachfrage absurd hoch ist. Alle Termine für Neupatienten wurden bereits um 0:00 Uhr gebucht. Bestandspatienten hatte immerhin eine halbe Stunde Zeit um Termine zu vereinbaren.

Der Slot für Neupatienten ist nur ein Tropfen auf dem heissen Stein. Auch wenn das Buchungserlebnis hier frustrierend ist, möchte ich meiner Praxis doch zugute halten, dass in den letzten 4 Wochen grob geschätzt 100 Neupatienten geimpft wurden. Das muss man in der Relation dazu sehen, dass andere Hausarztpraxen teils nur 21 Impfungen (insgesamt!) pro Woche anbieten. Wir tragen unseren Teil bei, auch wenn er in Relation zu einer Stadt wie München nur ein winzig kleiner ist.

Bestandspatienten haben zumindest eine realistische Chance auf einen Termin, wenn auch mit Stress. Gerne würde ich eine andere Uhrzeit als Mitternacht einstellen, das ist aber technisch nicht möglich. Auch gibt es eine neue Härtefallregelung (Infos ab Mittwoch Abend hier).

Die Onlinebuchung schafft gleiche Chancen für alle. Auf einer Liste für Neupatienten würde jeder der sich heute meldet irgendwo auf Platz >800 stehen und eh nie drankommen.

Das Problem ist nicht die Organisation, sondern die Menge der Impfwilligen. Um so mehr Menschen geimpft sind, um so mehr wird sich die Nachfrage und damit auch die Terminbuchung normalisieren.

In einer normalen Woche mit voller Teamstärke Impfen wir mit Zweitimpfungen bis zu 160 Menschen. Die Impfzentren arbeiten 7 Tage die Woche. Ich glaube schon, dass es realistisch ist, dass die meisten von Ihnen irgendwo in den nächsten 3 Monaten eine Impfung bekommen werden. Wir können nur einen gewissen Teil beitragen.

Kontraindikationen

Eine Impfung ist in folgenden Fällen NICHT möglich

  • Wenn Sie in den letzten 6 Monaten an Covid-19 erkrankt waren.
  • Bei einer akuten Infektionskrankheit.
  • In der Schwangerschaft.
  • Wenn Sie in den letzten 2 Wochen geimpft wurden.

MÖGLICHERWEISE ist bei den folgenden “relativen Kontraindiktionen” eine Impfung möglich. Kommen Sie aber bitte zunächst in die normale Sprechstunde:

  • Allergie: Schweren allergischen Reaktionen in der Vergangenheit oder bekannte Allergie gegen Polyethylenglykol / Macrogol.
  • Stillende Mütter

Altersgrenzen

  • Biontech/ “Comirnaty” ist zugelassen ab dem 16. Lebensjahr.

Biontech (Comirnaty)

MENSCHEN AB DEM 60. LEBENSJAHR oder PRIORITÄT 1, 2, 3

Bestandspatienten

  • Bestandspatienten buchen online den Besuchsgrund “Biontech: Bestandspatient“.
  • Sollte ein besonderer Grund vorliegen, vergeben wir nur im absoluten Ausnahmefall die Termine auch telefonisch.

Neupatienten

  • Buchen Sie bitte ausschließlich online und wählen Sie den Besuchsgrund: “Biontech: Neupatient“.

MENSCHEN OHNE PRIORITÄT

  • Reguläre Termine können wir für Menschen ohne Priorität nicht anbieten.

Springer

KEINE PRIORISIERUNG ERFORDERLICH

  • Grundsätzlich ist es erst mal so, dass alle Dosen von uns exakt verplant und die Impftermine von Patienten so gut wie immer wahrgenommen werden.
  • Sie können den Besuchsgrund: “Biontech-Springer” online buchen: Sollte wider Erwarten eine Dosis übrig sein, rufen wir Sie an und fragen ob Sie kurzfristig kommen können. Wir impfen Biontech Mittwochs und Donnerstags. Die Uhrzeit die Ihnen bei der Terminbuchung angezeigt wird, hat keine Bedeutung.
  • Der Termin ist für beide Seiten unverbindlich und im Regelfall erhält ein “Springer” KEINE Impfung. Auch melden wir uns nicht um die Termine abzusagen. 
  • Wenn Sie keinen Anruf bekommen haben, können Sie es in der folgenden Woche nochmal versuchen, indem Sie ERNEUT einen “Springer” Termin buchen.
  • Wir planen ausschließlich wochenweise und führen keine Listen. Würden wir Listen führen, wäre jeder der jetzt bucht an Stelle >400 und würde sowieso nie dran kommen.
  • Es handelt sich um wenige Termine pro Woche: Wenn Sie z.B. Montag Mittag keine Termine angezeigt bekommen, sind diese bereits vergriffen.

Ein offenes Wort: Buchen Sie als “Springer” nur dann, wenn Sie es aushalten zu warten und dann doch nichts von uns zu hören. Der Termin kommt ohne jeglichen Service und wird in der Regel unbeantwortet bleiben. Wir arbeiten hart an der Belastungsgrenze, um möglichst vielen Menschen eine Impfung zu ermöglichen – mehr können wir nicht leisten. 

Menschen ohne Priorität

  • Wir haben leider aktuell bis auf den “Biontech-Springer” kein Angebot für Sie.
  • Kein Astra Zeneca mehr: Die chaotischen Vorgaben bezüglich der Zweitimpfung (in 4, 8 oder 12 Wochen; mit Biontech oder doch Astra Zeneca usw.) lassen sich nicht mehr organisieren. So können wir nicht arbeiten und es würde zwangsläufig zu Fehlern in der Planung kommen. Deshalb konzentrieren wir uns aktuell ausschließlich auf Biontech.

PERSPEKTIVE

  • Sobald die Priorisierung aufgehoben wird, werden auch die Termine freigegeben.

Momentan kann ich Sie nur um Geduld bitten.

Am Tag der Impfung

Das sollten Sie dabeihaben

  • Personalausweis
  • Gültige Versichertenkarte
  • Impfausweis (soweit vorhanden)
  • Drucken Sie bitte den Anamnesebogen und den Aufklärungsbogen bereits Zuhause aus und bringen Sie die Bögen vollständig ausgefüllt mit. Alternativ können Sie die Bögen vorher in der Praxis abholen.

Dokumente zum Ausdrucken (hier klicken)

Vereinbaren Sie bitte am Tag der Impfung bereits den Termin für die Zweitimpfung

  • Biontech: In der 6. Woche nach der Impfung

Ablauf in der Praxis

  • Da wir aus einer Ampulle stets mehrere Impfdosen mit begrenzter Haltbarkeit aufziehen, werden die Impfungen zunächst ausschließlich am Donnerstag Vormittag stattfinden.
  • Am Impftermin findet nur ein kurzes Aufklärungsgespräch statt. Sollten Sie eine individuelle Beratung zur Impfung benötigen, vereinbaren Sie bitte zunächst einen Termin in der Sprechstunde.
  • Die Erstimpfung wird vom Arzt (zwecks Aufklärung), die Zweitimpfung von einer Arzthelferin durchgeführt. Als Praxis für Reisemedizin sind alle Mitarbeiter mit der Impftechnik sehr vertraut.
  • Die Impfung findet in den Praxisräumen statt. Nach der Impfung begeben Sie sich in den 1. Stock. Hier haben wir eine Wartezone für Sie vorbereitet, in der Sie mindestens 15 Minuten zur Nachbeobachtung verweilen müssen. Hier erhalten Sie auch den Eintrag in Ihren Impfausweis.

Alternativ: Anmeldung im Impfzentrum

  • Gerne können bayerische Mitbürger sich zusätzlich online zur Impfung gegen das SARS-CoV-2 Virus, auch parallel zu unserem Angebot, beim Impfzentrum anmelden.
  • Sollten Sie mit der Online-Anmeldung nicht zurechtkommen, können Sie sich telefonisch anmelden unter der Nummer 116 117.

Nachdem Sie sich registriert haben, erhalten Sie, wenn Sie an der Reihe sind, eine SMS auf ihr Handy.

Wenn Sie sich daraufhin mit ihrem Zugang anmelden, können Sie einen Termin auswählen.

So sieht die SMS aus (Beispiel):